Nella pagina: Contenuto, Navigazione contestuale, Mappa del sito

Città di Vicenza

Città patrimonio UNESCO

Motore di ricerca

 

URP

Tourismusabgabe in Vicenza (tedesco)

Aggiornato al: 11/08/2014

(E.Campana)


Seit 1. Mai 2012 ist die vom Stadtrat mit Beschluss Nr. 14 vom 29.03.2012 eingeführte Tourismusabgabe in Kraft, dessen Durchführungsvorschriften vom Stadtausschuss mit Beschluss Nr. 86 vom 05.04.2012 angenommen wurden.

Der Stadtausschuss hat mit Beschluss Nr. 64 vom 15.04.2014 die Höhe der Abgabe geändert, während der Stadtrat mit Beschluss Nr. 16 vom 30.04.2014 einige Änderungen an der Regelung vorgenommen hat. Diese Änderungen gelten

AB 1. JULI 2014


Wozu dient die Abgabe?

Die Abgabe dient zur Finanzierung von Maßnahmen für die touristische Infrastruktur, einschließlich solcher zur Unterstützung der Beherbergungseinrichtungen, zur Erhaltung, Nutzung und Wiederherstellung der lokalen Kultur- und Umweltgüter sowie der lokalen öffentlichen Einrichtungen.

 

Wer muss sie entrichten?

Jede nicht in der Stadt Vicenza wohnhafte Person muss die Tourismusabgabe für jede Übernachtung in den auf dem Stadtgebiet befindlichen Übernachtungsbetrieben für bis zu 5 Übernachtungen entrichten, wobei diese nicht unmittelbar aufeinanderfolgen müssen. In diesem Fall müssen sie jedoch innerhalb desselben Monats und in demselben Übernachtungsbetrieb erfolgen.

Wer ist davon befreit?

  • Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 14. Lebensjahr.
  • Stationär behandelte Patienten in den Gesundheitseinrichtungen auf dem Stadtgebiet sowie Begleitpersonen, die in Gesundheitseinrichtungen stationär behandelte Patienten betreuen, das gilt für eine Begleitperson pro Patient.
  • Busfahrer, Reisebegleiter und/oder Reiseführer, die von Reiseveranstaltern organisierte Gruppen betreuen.
  • Angehörige der Ordnungskräfte, der städtischen Polizei oder der Feuerwehr, die aus dienstlichen Gründen übernachten. Um die Befreiung zu erhalten, muss dem Betreiber der Beherbergungseinrichtung eine schriftliche Eigenerklärung mit Begründung des Antrags eingereicht werden.
  • Geistliche und Ordensangehörige in Herbergen von religiösen Gemeinschaften.
  • Betreuungsbedürftige Behinderte und ihre Begleiter.

* Um die Befreiung zu erhalten, muss dem Betreiber der Gesundheitseinrichtung für jeden Antragsteller eine schriftliche Eigenerklärung mit Begründung des Antrags eingereicht werden.

 

Wie hoch ist die Abgabe?

Übernachtungen auf dem Campingplatz und im Ostello (Jugendherberge): Pauschalabgabe  € 0,50 pro Person und Nacht.

 

Übernachtungen in Übernachtungsbetrieben, die keine Hotels sind, wie: Zimmervermietung, Internate bzw. Schulwohnheime, Wohnungen, Bed & Breakfast, Apartmenthotels, sonstige Übernachtungseinrichtungen: € 2,00 pro Person und Nacht

 

Organisierte Reisegruppen

Organisierte Reisegruppen mit mehr als 20 zahlenden Personen werden für die Abgabe in zwei verschiedene Kategorien unterteilt:

- Die erste Kategorie gilt bei Übernachtungen in Zimmern mit einem Preis bis zu € 25,00 pro Person: Abgabe  € 0,50 pro Person und Nacht.

- Die zweite Kategorie gilt bei Übernachtungen in Zimmern mit einem Preis von € 25,01 bis € 55,00: Abgabe  € 1,00 pro Person und Nacht.

Bei einem Zimmerpreis über € 55,00 pro Person und Übernachtung gilt die Abgabe, die für Einzelreisende vorgesehen ist.

 

Für Einzelreisende in Hotels:

  • Abgabe  € 1,00 pro Person und Übernachtung in Zimmern bis zu € 15,00 pro Person und Nacht;
  • Abgabe  € 1,50 pro Person und Übernachtung in Zimmern  € 15,01 bis € 25,00 pro Person und Nacht;
  • Abgabe  € 2,00 pro Person und Übernachtung in Zimmern von € 25,01 bis € 70,00 pro Person und Nacht;
  • Abgabe  € 2,50 pro Person und Übernachtung in Zimmern von € 70,01 bis € 130,00 pro Person und Nacht;
  • Abgabe  € 3,00 pro Person und Übernachtung in Zimmern über € 130,00 pro Person und Nacht;

 

Wie wird die Abgabe entrichtet?

Die Abgabe ist dem Betreiber der Beherbergungseinrichtung, in der übernachtet wird, direkt zusammen mit dem für den Aufenthalt geschuldeten Preis zu entrichten.

 

Referenzstandards

http://www.comune.vicenza.it/uffici/dipserv/cultur/turismo/impostade/referenzstandards.php


Formulare

http://www.comune.vicenza.it/uffici/dipserv/cultur/turismo/impostade/formulare.php


Informationen

Comune di Vicenza - Settore Tributi – Palazzo ex-Aci- Piazzetta S. Biagio, 1  - Vicenza.
Tel.  0444/222352 - 222351
fax. 0444/222364 
e-mail affissioni@comune.vicenza.it

Stunden-Service: Montag bis Freitag von 10,30 bis 12,00

 

 

Collegamento alle pagine del Settore Tributi:
http://www.comune.vicenza.it/uffici/dipecofin/tributi/

Come valuti questa pagina?

Navigazione di: Tourismusabgabe in Vicenza


Realizzazione tecnica e management a cura della Direzione Sistemi Informatici Telematici S.I.T. e Statistica del Comune di Vicenza,
Comune di Vicenza - Corso A. Palladio 98 - tel. 0444 221111 - Supporto Tecnico a cura di Forma Srl: siti web, internet a Vicenza